Diese Woche haben sich die Politiker getroffen und über die Corona-Kontakt-Beschränkungen geredet. Die Beschränkungen sollen langsam weniger werden, dafür gibt es einen 3-Stufen-Plan.

1.) Schritt: ab sofort gültig

Privat Treffen: für geimpfte und genesene Personen ohne Begrenzung von Personenanzahl möglich
ABER: wenn eine Person dabei ist, die nicht 2G ist, dann Regel wie bisher: 1 Haushalt + max. 2 andere Personen aus einem anderen Haushalt; Kinder bis 14 Jahre alt sind nicht mitgezählt. Regel so bis 19. März 2022

Geschäfte: Keine Zugangsbeschränkungen mehr, keine Kontrolle mehr. Aber: weiterhin Maskenpflicht, am besten FFP2.

2.) Schritt: ab 4. März gültig; mehr offen, aber auch abhängig von der Situation im Krankenhaus

• Restaurants und Übernachtung, z.B. Hotel: offen für Personen mit 3G

• Disco und Club: offen für Personen mit 2G+, bedeutet aktueller Test oder 3. Impfung

• Großveranstaltungen, z.B. auch Sportveranstaltungen: offen für Personen mit 2G oder 2G+

➢ Wenn Veranstaltung drinnen, dann nur 60% voll, aber maximal 6.000 Personen Wenn Veranstaltung draußen, dann nur 75% voll und maximal 25.000 Personen erlaubt

• Dazu: weiter Maske, Empfehlung FFP2, und Hygienekonzepte: Händewaschen, Abstand, usw.

3.) Schritt: ab 20. März, auch abhängig von der Situation in Krankenhäusern

• strenge Schutzmaßnahmen entfallen, z.B. Zugangsbeschränkungen, aber Maskenpflicht bleibt

• Home Office Pflicht: nicht mehr; aber weiterhin möglich, wenn z.B. viele Personen im Büro sind –> individuell mit Arbeitgeber besprechen


Ab 28. Februar: an Grundschulen keine Pool-Tests mehr, aber: Eltern sollen Kinder 3x pro
Woche zuhause testen
An Förderschulen bleibt Pool-Test
Einrichtungsbezogene Impfpflicht: gilt ab dem 16. März 2022, wie es danach weiterläuft,
wird noch diskutiert

Social Network Widget by Acurax Small Business Website Designers